Ergotherapeut/in

Persönliche Voraussetzungen die vom Arbeitsplatzinhaber zu erfüllen sind:

Ausbildung:
Handwerklicher Beruf mit Gesellenbrief (wünschenswert jedoch nicht Bedingung) und Ergotherapeut, Fahrerlaubnis Führerschein Klasse B

Erfahrung:
Umgang mit suchtkranken oder psychisch kranken Menschen, PC-Kenntnisse in med. fachl. Dokumentationen, Arbeitsanleitung von Einzelpersonen und Gruppen

Kenntnisse:
Maschinenbedienungen, Arbeitstherapeutische Beurteilungskriterien, Unfallverhütungsvorschriften, Umgang mit Gefahrenstoffen, Lösungsmitteln

 

Auszuführende Arbeiten (Hauptfunktionen)
Dokumentation und interdisziplinäre Therapie:

  • Arbeitstherapeutische Zielsetzung und Abschlussbericht
  • Befundung und Verläufe werden adäquat dokumentiert.
  • Einsatz in den unterschiedlichen Bereichen und die Zielsetzung dessen wird interdisziplinär mit der med. und bezugsth. Abteilung koordiniert.
  • Erstellen von Bewertungsbögen
  • Betreuung von Patienten in der Adaptionsphase:
    Erstellen eines Adaptionsplanes, Zielsetzungen
  • Einrichten eines internen Praktikums und Begleitung sowie Dokumentation
  • Beschaffung von externen Praktika, Kommunikation mit Praktikumsbetrieben sowie Dokumentation
  • Abschlussbericht

Hierzu gehören unter anderem:
Schreinerei/ Schlosserei/ Töpferei/Malerei/ Patientenmitverwaltung inkl. Vermittlung kaufmännischer Grundkenntnisse/ Instandhaltung/ Garten:

Anleitung der Patienten, Maschineneinweisung und Materialmanagement, Einweisung in Tonverarbeitungstechniken, Gefahrenstoffsumgangsbelehrung, Kontrolle und Reparatur von Fahrrädern, Spielplatzgeräte, Kontrolle der Arbeitsabläufe, Vermittlung von gärtnerischem Grundwissen

Arbeitszeit: Montag bis Freitag von 08.00 – 16.30 Uhr. 40 Stunden Woche.

Unterkunft: Unterkunft kann begrenzt zur Verfügung gestellt werden.